Therapeutische Frauenmassage (TFM)


Die TFM ist eine Teilkörper-Massage die speziell auf weibliche Bedürfnisse eingeht.

Sie ist eine sanfte Möglichkeit für eine erste Frauenmassage – ohne Intimmassage.

..........................................................................................................

Therapeutische Frauenmassage - Claudia Pfeiffer

..........................................................................................................

Zur Methode:

Basierend auf der Stephenson-Technik des „Creative Healing“ (Joseph Bestford Stephenson 1874 – 1956) entwickelte die Gynäkologin Dr. Gowri Motha die Therapeutische Frauenmassage, welche sie seit Jahrzehnten erfolgreich in Kliniken in London anwendet.

 

Behandlung:

Im Vorfeld werde ich ein Frage-Bogen mailen, den wir dann bei der 1.Massage miteinander besprechen.

Danach wird zuerst der Behandlungs-Ablauf genau vorgestellen. (Während der Massage wird die Unterhose anbehalten und der Körper mit Tüchern bedeckt.) Es ist eine wunderbar stimmige Zusammensetzung aus einer lymphatischen Behandlung/entschlackenden Nackenmassage, die gespeicherte Schlacken und Giftstoffe löst und abtansportiert. Es folgt eine Massage am Rücken und Becken. Dadurch werden die inneren Organe über Reflexzonen und Akupressur zur Entgiftung angeregt. (Diese Massageabläufe finden im Sitzen auf einem Stuhl statt.) Anschliessend gibt es eine Bauchmassage (auf der Massageliege) die die inneren weiblichen Organe anspricht, ins Gleichgewicht bringt und uns Frauen dazu hilft, dass wir unseren weiblichen Raum besser wahrnehmen können. Die TFM ist keine Intimmassage, Berührungen an den Brüsten und des Schossraum sind in Absprache möglich.

Zum Abschluss gehört genug Zeit zum Ruhen und Nachspüren.

Themen:

Menstruationsschmerzen
Die Massage entspannt den Körper und löst Verkrampfungen. Bauch- und Unterleibsschmerzen lassen sich durch Entspannung lindern, denn ein gelöster Körper kann wieder auf seine eigenen Heilmechanismen zurückgreifen.

Unregelmäßiger Zyklus / unregelmäßige Blutungen
Eine regelmäßige Anwendungen können einen unregelmäßigen Zyklus mittel- und langfristig wieder einpendeln. Da die Massage regulierende Eigenschaften hat, kann sie auch starken Schwankungen unterliegende Monatsblutungen wieder ausbalancieren.

Hormonausgleich
Regelmäßige Massagen des Bauchraumes sowie parallel dazu angewandte Entgiftungs-Massagen wirken regulierend auf den Hormonhaushalt.

Kinderwunsch
Diese sanfte und tiefenwirksame Massage entschlackt und entgiftet die Eierstöcke, Eileiter und Gebärmutter, optimiert ihre Lage im Becken, löst Verspannungen und Blockaden und verbessert die Energieversorgung.

Sowie:

 

Zu diesen Thematiken gibt es spezielle Massageabläufe und Selbstanwendungsmöglichkeiten.

Dauer und Kosten:

(die 1.Behandlung dauert ca. 80min. zum selben Preis)

Ein Behandlungszyklus besteht in der Regel aus mind. 4 aufeinanderfolgenden Behandlungen.

ca.70min./125.-

4er Abo 480.-

Spezial Preise in der Mutterschaft

Auch als Gutscheine erhältlich.

Bildergebnis für tfm buch

..........................................................................................................